Künstliche Intelligenz revolutioniert den Rechtsbereich

Denkende Computerprogramme erobern Anwaltskanzleien und Justiz. Eine Gratwanderung zwischen Zeitersparnis und Fehlurteilen.

(„Wiener Zeitung“ | 18.11.2016 | von Petra Tempfer)

Wien. Es ist mehr als nur eine Suchmaschine. Das vom US-amerikanischen IT- und Beratungsunternehmen IBM entwickelte Computerprogramm Watson kann nicht nur Begriffe aus einer gewaltigen Datenmenge herausfiltern, sondern sie auch sortieren, analysieren – und mit dem so erlangten Wissen auf Fragen antworten. Dahinter steckt künstliche Intelligenz, die mit jedem Einsatz mehr Daten aufsaugen und dazulernen kann. Nach dem medizinischen Bereich kommt sie nun zunehmend in der Rechtsbranche zum Einsatz. […]

Lesen Sie weiter bei wienerzeitung.at

6q7c5612

Kick-Off Event: Diskussionsveranstaltung #1 bei IBM

Wie die Zukunft gewinnen?

WER HAT ANGST VOR ARTIFICIAL INTELLIGENCE IM RECHTSBEREICH?

Technologien, die den Kanzleialltag verändern werden.

fulaw-einladung_seite_1fulaw-einladung_seite_2


Ein paar Impressionen zur Future-Law Diskussionsveranstaltung #1 vom 15. November 2016 mit

IBM: Mag. Franz Dornig, Manager Cognitive Solutions
Manz: Dr. Wolfgang Pichler, Verlagsleiter
Moderation: Mag. Sophie Martinetz, Future-Law

 

6Q7C5605

6q7c5612

6q7c5603

6q7c5620

Einige Links zum medialen Echo des Events:

„Künstliche Intelligenz revolutioniert den Rechtsbereich“ (WienerZeitung.at, 18.11.2016)
„Was die digitale Justitia für Anwälte bedeutet (Die Presse, 12.11.2016)“
„Wer hat Angst vor Artificial Intelligence“ (DiePresse.com, 17.11.2016)
„Was kann künstliche Intelligenz im Rechtsbereich“ (extrajournal.net, 18.11.2016)

UNSERE FUTURE-LAW PARTNER

ibmlogoquad

manzlogoquad

pwclogoquad

nclogoquad

Legal Tech Artikel in „Die Presse“

Was die digitale Justitia für Anwälte bedeutet

12.11.2016 | 07:30 | Michael Köttritsch (Die Presse)
Zukunft. Kognitive IT-Systeme werden viele Aufgaben übernehmen, Anwälte werden sich stärker auf ihre Beratertätigkeit konzentrieren. […]

Den ganzen Artikel weiterlesen bei karrierenews.diepresse.com