Eine aktuelle Studie zeigt: 86,6 Prozent der Rechtsabteilungen verfügen noch über keine Digitalisierungsstrategie.

Von Sophie Martinetz
(Wiener Zeitung | 19.10.2018)

Die Digitalisierung ist gekommen, um zu bleiben. Auch in den Unternehmen und bei deren Rechtsabteilungen ist diese ein hoch relevantes Thema, wie die aktuelle Studie „Die Zukunft der Rechtsabteilung“ (https://future-law.at/rechtsabteilungen/) zeigt.

83,4 Prozent schätzen den Einfluss der Digitalisierung auf ihr Tätigkeitsfeld stark bis äußerst stark ein, 65 Prozent schätzen den Einfluss auf den Erfolg stark bis äußerst stark ein. Aber zeitgleich verfügen 86,6 Prozent der Rechtsabteilungen noch über keine Digitalisierungsstrategie. 23,3 Prozent aller Befragten arbeiten daran. […]

Weiterlesen auf wienerzeitung.at